CBD selbst verkaufen: So verdienst Du mit CBD Geld

4.7
(381)

In letzter Zeit häufen sich die Nachfragen: Wie kann ich mit CBD Geld verdienen? Wie kann ich legal mit Cannabis Geld verdienen? Aufgrund des großen Interesse habe ich mich für diesen Ratgeber entschieden. Ich zeige euch eine ganz einfache und simple Möglichkeit um noch heute mit Hanfprodukten Geld zu verdienen.

Ein passables Nebeneinkommen von zuhause aus aufbauen klingt nach einem dubiosen MLM-System. Dem ist auch oft so. Vertriebspartner sind auf der Suche nach Frischfleisch. Sie verlangen hohe Eintrittspreise und verkaufen minderwertige Produkte. Ich dachte mir, das kann es doch nicht geben – wo sind die seriösen Angebote hin? Ich selbst habe bis dato lediglich durch ein CBD Buch an dem Cannabis-Hype verdient.

Passion Hanf in Kooperation mit Nordic Oil
Passion Hanf in Kooperation mit Nordic Oil

CBD selbst verkaufen ohne Eigenkapital und Zeitaufwand

Jetzt wollte ich es aber wissen: Wie kann ich mein Cannabis Business ohne Eigenkapital und großen Zeitaufwand skalieren beziehungsweise überhaupt richtig anfangen? Es dauerte nicht lange. Ich habe im Internet recherchiert und bin dabei auf eine besondere Firma aus München gestoßen. Nun haltet euch fest:

  • Kein Starterpaket muss gekauft werden (kein Eigenkapital notwendig)
  • Alle Produkte sind startklar, Zeitaufwand? Gibt es nicht
  • 30% Provision an jedem Verkauf
  • Umsatzbeteiligung bei direkten Partnern (kein MLM)
  • Umfangreiches Affiliate-System
  • Freundliche Mitarbeiter und entspannte Kommunikation
  • Optional: Mein CBD Buch gratis als eBook

Richtig gelesen, es gibt mein CBD Buch aus Amazon für meine direkten Partner kostenlos. Sollte man sich mit CBD beziehungsweise Cannabis/Hanf noch nicht beschäftigt haben, dann kann dieses umfangreiche eBook dazu helfen, endlich im Cannabis-Markt Geld zu verdienen.

Cannabis verkaufen – Wie funktioniert es legal?

Cannabis bedeutet nicht gleich illegal. Klar, wer gegen das Betäubungsmittelgesetz verstößt muss mich entsprechenden Konsequenzen rechnen. Wir verkaufen hier allerdings ein Nahrungsergänzungsmittel. Es ist in Deutschland, Österreich, Schweiz und in vielen anderen Ländern komplett legal. Teilweise gibt es die Produkte sogar in der Drogerie – es weiß nur kaum einer.

Nach der kostenlosen Anmeldung über meinen bereits genannten Link kann es schon losgehen. Es wird ein individueller Link generiert und wer möchte kann ganz eigene Links zu bestimmten Produkten kreieren. Anschließend werden die Links an Interessenten verteilt.

Wo finde ich Cannabis Interessenten?

Um Kunden oder weitere Vertriebspartner zu finden ist es notwendig in die Sichtbarkeit zu gehen – zumindest wenn man die Produkte außerhalb vom Freundes- und Bekanntenkreis verkaufen möchte. Das sind die wichtigsten Kanäle um Kunden und Partner zu finden:

  • Eigener Blog (WordPress) oder Homepage (Wix)
  • Instagram-Profil
  • YouTube-Kanal
  • Facebook
  • Austausch mit Cannabis-Interessenten in Facebook-Gruppen
  • Verteilung von Flyern in der Stadt für Beratungsgespräche
  • Kooperation mit Einzelhändlern

Diese Möglichkeiten gibt es gegen den Einsatz von Werbegeldern:

  • Facebook-Werbeanzeige
  • Instagram-Werbeanzeige
  • Google-Werbeanzeige
  • Kauf von Artikelplätzen bei Blogs

All diese Möglichkeiten stehen einem zur Verfügung und noch viele weitere.

Wie viel Geld kann ich mit CBD verdienen?

Das liegt ganz in der eigenen Macht. Wer entsprechend Zeit investiert und sich seine Kundengruppen nach und nach erarbeitet, der kann durchaus auf ein solides Nebeneinkommen pro Monat kommen. Letztendlich ist es ganz gleich ob es 50 oder 5.000 Euro sind. Es ist einfach verdientes Geld. CBD beziehungsweise Cannabisprodukte verkaufen sich fast von alleine.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Stimmenauszählung: 381

Entschuldigung, dass Sie diesen Beitrag nicht gut fanden.

Wir wollen uns verbessern!