Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Sind Hanfsamen legal in Deutschland?

Hanfsamen

In diesem Artikel klären wir ob der Erwerb und Besitz von Hanfsamen in Deutschland legal ist. Es gibt hierzu immer wieder Fragen zur Legalität.

Nach §29 BtMG ist der Anbau von Hanf und Cannabis, die Herstellung, Handel, Einfuhr, Ausfuhr, Abgabe, Veräußerung, sonstige Inverkehrbringung, Erwerb und Besitz strafbar. Hierzu möchten wir aber anmerken, dass wir keine Rechtsberatung geben. Dieser Artikel stellt keine bewusste und gewollte Rechtsberatung dar. In diesem Artikel gehen wir auf die diffuse rechtliche Situation objektiv ein.

Kommen wir zurück zur Frage ob man in Deutschland Hanfsamen kaufen und besitzen darf. Kurz und knapp: Cannabis und Hanf ist in egal welcher Form in Deutschland verboten (illegal). Bereits die kleinste Menge wird strafrechtlich verfolgt.

Allerdings hat das Bundesverfassungsgericht im Jahr 1994 durch ein Urteil eine Lücke geschaffen, die besagt, dass der Besitz von geringen Mengen ohne Strafverfolgung bleiben kann. Nochmal zur Verdeutlichung: “Kann”. Zusätzlich wurde die Definition von “geringer Menge” natürlich nicht ausreichend definiert. Es gibt hierzu eine starke Schwankung von Bundesland zu Bundesland. In Nordrein-Westfalen zum Beispiel soll die Menge, die nicht strafrechtlich verfolgt wird und als Eigenbedarf gilt bei 10 Gramm liegen. Es handelt sich aber um keine rechtliche Duldung in dem Sinne sondern um eine Toleranzregelung.

Hanfsamen in Deutschland legal?

Hanfsamen haben an sich eher keine berauschende Wirkung sondern erst nach der Keimung. Erst bei Heranwachsen und ausreichender Blüte entwickeln die Cannabispflanzen ihre beliebte Wirkung.

In Deutschland sind trotz allem aber auch die Hanfsamen an sich nicht legal. Sie fallen nach § 1 Abs I ebenfalls unter das Betäubungsmittelgesetz und werden hierin als “Pflanzenteil” aufgeführt. Dabei ist es dem Gesetzgeber egal, ob die Hanfsamen keimfähig sind beziehungsweise keinen THC-Gehalt aufweisen.

Jetzt kommt das große ABER: In Deutschland macht man sich nur strafbar, wenn man die Samen besitzt und diese zum Keimen bringt (anbaut). In Deutschland also eigentlich illegal aber aufgrund des europaweitem Handels- und Wettbewerbsrecht und der Wettbewerbsfreiheit, kann man Hanfsamen legal bestellen, insofern die Ware aus dem benachbarten europäischen Ausland importiert wurde. Würde Deutschland dies verbieten, würde der Staat gegen geltendes EU-Recht handeln.

… die Hanfsamen aus einem anderen EU-Staat kommen, wenn der Handel damit rechtlich erlaubt ist. Dies ist auch der Fall, in allen EU-Mitgliedsstaaten ist der Handel erlaubt – Ausnahme: Deutschland. Illegal werden die Samen erst dann, wenn der Käufer diese zum Anbau nutzt.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenauszählung:

Entschuldigung, dass Sie diesen Beitrag nicht gut fanden.

Wir wollen uns verbessern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.